Skip to main content

Microsoft-Datenschutzbericht

Veröffentlicht: Oktober 2020

Einführung

Microsoft ist der Ansicht, dass der Datenschutz ein grundlegendes Menschenrecht ist, das dazu verpflichtet, einen zuverlässigen Datenschutz für jeden Einzelnen und jedes Unternehmen zu gewährleisten. Wir werden dieser Verpflichtung gerecht, indem wir Produkte, Informationen und Steuermöglichkeiten bereitstellen, die es Ihnen gestatten, selbst zu entscheiden, wie Ihre persönlichen Daten erfasst und verwendet werden. Lesen Sie weiter, um mehr über wichtige Ereignisse zu erfahren, die sich auf den weltweiten Datenschutz auswirken, sowie aktuelle Informationen zu erhalten zu unserer Arbeit, um die Erfassung persönlicher Daten als "erforderlich" oder "optional" einzustufen.

Neuigkeiten zum globalen Datenschutz

Die Welt um uns herum hat sich verändert, die COVID-19-Pandemie und die beispiellosen Ereignisse von 2020 haben sich auf alle Länder ausgewirkt. Regierungen, Gesundheitsbehörden und Branchen engagieren sich in der schwierigen und wichtigen Aufgabe, einen Weg zu finden, um die Gesellschaft wieder zusammenzuführen. Wie in allen anderen Bereichen des modernen Lebens werden zur Unterstützung dieser Bemühungen auch digitale Technologien eingesetzt, von denen viele besondere Umsicht erfordern, da auch vertrauliche Daten zu unserem Standort und unserer Gesundheit involviert sein könnten.

In diesem Zusammenhang hat Microsoftsieben Grundsätze für sich selbst und als Empfehlung für Entscheidungsträger, Entwickler digitaler Technologien und andere Beteiligte, da sich die Welt in die nächsten Phasen der Hilfestellung zur Kontrolle dieser Pandemie bewegt, Folgendes festgesetzt:

  1. Informierte Zustimmung zu erhalten durch Transparenz über den Grund für die Erfassung von Daten, über die Art der erfassten Daten und deren Aufbewahrungsdauer.
  2. Daten nur zum Zweck der öffentliche Gesundheit zu erfassen.
  3. Die geringstmögliche Menge an Daten zu erfassen.
  4. Den Personen Optionen zum Speicherort ihrer Daten anzubieten.
  5. Geeignete Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Daten zu treffen.
  6. Daten oder Informationen zum Gesundheitszustand nicht ohne Zustimmung weiterzugeben und die Weitergabe von Daten auf ein Minimum zu reduzieren.
  7. Daten zu löschen, sobald sie für diese Notstandsituation nicht mehr benötigt werden.

Für Sicherheit bei der Verbindung mit Technologien zu sorgen.

Die Pandemie hat sich sehr stark darauf ausgewirkt, wie die Menschen mit Freunden, ihrer Familie, mit Kollegen, Lehrkräften, Studenten und Schülern in Verbindung bleiben. Während der Entwicklung der weltweiten Antwort auf COVID-19 haben Gemeinschaften auf der ganzen Welt die Art, wie sie arbeiten, lernen und alltägliche Dinge erledigen, verändert – von den Anfängen der Pandemie, als alles remote vonstatten ging, bis hin zum gemischten Ansatz, den wir jetzt sehen. Und während dieser Veränderungen bleibt die Berücksichtigung von Vertraulichkeit und Datenschutz wichtig im Hinblick auf die Technologie, auf die wir uns verlassen, um mit anderen in Verbindung zu bleiben.

Microsoft Teams ist unsere Plattform für Chats, Besprechungen, Anrufe und die Zusammenarbeit von überall aus. Und weil Datenschutz und die Vertraulichkeit unserer Kommunikationen uns allen ein Anliegen sind, bildete Microsoft Teams über Privatsphäre,erweiterte Sicherheitsfunktionen,Compliance und vereinfachte Verwaltung als zentrale Grundsätze.

Microsoft Teams bietet außerdem integrierte Funktionen zum Schutz der Privatsphäre beizutragen, da viele Menschen mehrere Tätigkeiten von zu Hause aus betreiben oder dabei sind, zu einem hybriden Arbeitsplatz oder einer hybriden Lernumgebung überzugehen.

Familie mit Baby, an einem Tisch arbeitend

Änderungen an transatlantischen Datenübertragungsmechanismen

Microsoft hat kontinuierlich für geeignete Schutzmaßnahmen gesorgt sowohl für unsere Kunden als auch für uns selbst, wenn Daten über Grenzen hinweg übertragen werden. Im Juli 2020 hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) das Privacy Shield-Datenschutzabkommen zwischen der EU und den USA, eines der wichtigsten Rechtsmechanismen für die Übertragung personenbezogener Daten aus der EU in die USA, für ungültig erklärt. Zugleich hat der EuGH einen weiteren Datenübertragungsmechanismus, die Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses, SCCs), bestätigt, sofern diese zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen einschließen, die im Zielland einen Schutz bieten, der im Wesentlichen jenem in der EU garantierten entspricht.

Microsoft stützt sich auf die SCCs, erweitert um ergänzende Maßnahmen, um Daten aus der EU in die USA zu übertragen. Viele der ergänzenden Maßnahmen von Microsoft bestehen schon seit Jahren und ergeben sich aus sechs Datenschutzgrundsätze. Wir möchten einige unserer Grundsätze im Hinblick auf den Datenschutz und die entsprechenden Maßnahmen hervorheben:

"Erforderliche" und "optionale" Daten

Microsoft setzt sich dafür ein, dass seine Kunden die Entscheidungen treffen können, die für sie am besten geeignet sind. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir regelmäßig aktuelle Informationen über die geleistete Arbeit, um mehr Transparenz hinsichtlich der Daten zu bieten, die erforderlich sind, um unsere Dienste auszuführen, um dafür zu sorgen, dass sie sicher sind und wie erwartet funktionieren, und hinsichtlich der Daten, zu deren Erfassung wir unseren Benutzern Optionen bereitstellen. Dies ist unser zweiter Bericht über erforderliche und optionale Daten, die von Microsoft-Diensten erfasst werden. Unser erster Datenschutzbericht ist verfügbar hier.

Zu den Highlights unter unseren jüngsten Bemühungen für noch mehr Transparenz in Bezug auf die Datennutzung durch Microsoft zählen ein neues Steuerelement auf der Xbox, das es Benutzern ermöglicht, auszuwählen, ob optionale Daten an Microsoft gesendet werden sollen, sowie neue, aktualisierte oder verbesserte Steuerelemente für den Datenschutz in einer Reihe von Office-Produkten.

Sie können sich mithilfe der von uns bereitgestellten, detaillierten Dokumentationen über die Praktiken zur Datenerfassung unserer wichtigsten Onlinedienste informieren. Die Angaben in den nachstehenden Zusammenfassungen werden so oft wie erforderlich aktualisiert, um über neue Dienstverbesserungen zu informieren. Sehen Sie also öfter in diesen Dokumenten nach, wenn Sie unsere kontinuierlichen Bemühungen für mehr Transparenz in Bezug auf die Datennutzung nachvollziehen möchten.